Regina Simon Portfolio

„(h)ausschnitt-objekte aus 3 installationen“ 2012

„(h)ausschnitt-objekte aus 3 installationen“ 2012

div. objekte aus 3 rauminstallationen. sgbk-gruppenausstellung ch art-works liestal dez 2012

das immer wieder anders sehen von täglich sich wiederholenden bildern erstaunt mich.
als bildnerische gestalterin interessiert es mich, das phänomen meiner visuellen wahrnehmung zu untersuchen und diese beobachtungen bildnerisch umzusetzen.
was sehe ich? – wieviel direkte beobachtung, wieviel erinnerung, wieviel imagination ist im sehprozess verwickelt ?- ist meine visuelle wahrnehmung nur mir eigen und wenn in welchem masse unterschiedlich zu andern, ist sie täuschung und warum? – was ist das zu « beobachtende » und wie bin ich mit ihm verbunden ?
und wie sind die grenzen meines blickausschnittes geformt ? – ich sehe keine geometrische formate.
aus diesem grunde nehme ich die leinwand aus dem rahmen, gebe den malereien volumen und aussenform und mache sie zu objekten